Beyerdynamic DT-770 Pro 80 Ohm

Wertung

  • Sound:

    84%

  • Tragekomfort:

    90%

  • Preis/Leistung:

    90%


  • Gesamtwertung:

    86%

Fazit

Beyerdynamics DT 770 schafft sich seine eigene Niesche. Geschlossene ohruhmschließende Kopfhörer in dieser Preiskategorie sind eher rar. Der Klangschema dieses Konstrukts ist also sehr eigen. Durch den relativ niedrigen Preis wird dieser Ausgangspunkt noch mehr Leuten zugänglich gemacht. Weisst du noch immer nicht wovon ich spreche, lies den Test oder probier ihn mal aus.

Einfaches Design ohne viel Schnickschnack, das sind die modernen Kopfhörer von Beyerdynamic. Wenn man den irren Hype um diese Kopfhörer betrachtet, müssten sie noch etwas an sich haben, mit dem sie Bose und weitere hochwertige Kopfhörer vom Thron stießen. Bei dem Beyerdynamic DT-770 Pro 80 handelt es sich um einen weiteren geschlossenen Kopfhörer, der mit einem ausbalancierten Klang und hohem Tragekomfort überzeugen möchte. 
Die Frage ist: Wer hat es erfunden? Die Deutschen! Beyerdynamic wurde schon 1924 in Heilbronn gegründet und befasst sich hauptsächlich mit der Entwicklung von Kopfhörern, Headsets und Mikrofonen und CSTs. Unter den vielen Modellen, entschieden sich die Hörer und Käufer den Beyerdynamic DT-770 Pro 80 als eines der begehrtesten Modelle zu küren. Diese Kopfhörer sind zwar echt teuer, aber schaffen es trotzdem fast auf die Spitze der Charts. Man fragt sich natürlich wieso und warum? Das hab ich mich auch gefragt und eines der begehrtesten Modelle von Beyerdynamic in Angriff genommen.

Der hat es auf das Tonstudio abgesehen, man hört es ihm an.

Der Beyerdynamich DT-770 Pro 80 legt schon im ersten Versuch einen dynamischen optischen Auftritt hin. Mit seiner geschlossenen Bauweise umfast er die Ohren vollständig und zählt somit zu den Overear-Kopfhörern. Dieses Modell ist sowohl für professionelle Aufnahmen als auch zur Überprüfung von Abmischungen in einem Homerecording Studio zu haben, doch auch das normale Musikhören ist kein Thema. 
Der Kopfhörer lässt sich natürlich der Kopfgröße anpassen, da die Gabelgelenke anpassbar sind. An der linken Ohrmuschel ist ein drei Meter langes Kabel befestigt und der im Lieferumfang enthaltene Klinkenadapter ist vergoldet. Der Klinkenadapter kann auch in große Klinkenbüchschen gesteckt werden, und zwar mit einer Breite von 6,3 mm. 
Neben der Variante von 80 Ohm bietet Beyerdynamic auch ein Modell von 250 Ohm Widerstand als auch ein Modell unter der Bezeichnung „M“, welche die Umgebungsgeräusche abschottet, an.

Wie und aus was wurden sie gemacht?

Genau, wie es sein sollte, ist der Bügel bei diesem Kopfhörer gepolstert. Das Polster ist abnehmbar und ist mit Druckknöpfen am Bügel befestigt. Bequeme Ohrmuscheln hat der Beyerdynamic DT-770 Pro 80 ebenfalls, diese sind mit Velours gepolstert, weshalb auch langes Tragen einfach auszuhalten ist. Die Beyerdynamic DT-770 Pro 80 sind so ausgerichtet dass sie sich fast auf jedem Kopf und auf jeder Kopfform sicher fühlen. Die Gabelgelenke können bis zu 4 cm herausgezogen werden, wobei sich auch die Ohrmuscheln etwas nach hinten neigen lassen. Was das Kabel anbelangt, empfinde ich es mit drei Metern als durchaus lang genug. Es hängt nicht durch und zieht auch nicht, wobei es, wie schon angedeutet, an der linken Ohrmuschel befestigt ist. Dabei handelt es sich um einen dreipoligen vergoldeten Klinkenstecker von 3,5 mm, auf den man auch einen vergoldeten Adapter von 6,3 mm anschrauben kann.

Das Wichtigste- Der Klang!

Bei der Beurteilung dieses Kopfhörers wurden genau wie bei anderen meine Lieblingstracks gehört. Darunter fällt eine exquisite Auswahl an Industrial Metal, etwas Indie und Elektro-Musik. Das Modell Beyerdynamic DT-770 Pro 80 überzeugt vor allem mit der „Soundstage“ beziehungsweise mit der räumlichen Wiedergabe des Klangs. Bei manchen Tracks und Liveauftritten kam es dem erlebten Gefühl eines richtigen Konzerts sehr nahe. Die Sounds sind zwar differenziert doch trotzdem sehr wahrheitsgetreu, weshalb man in diesem Punkt dem Beyerdynamic DT-770 Pro 80 ein Lob aussprechen muss. Die mittleren Passagen werden aber etwas in den Hintergrund gedrängt, sodass einige Details in den Mitten nicht deutlich genug sind. Dieses Manko zeigt sich vor allem beim Abmischen von Musik, wobei es bei einem fetzigen Elektrobeat zum Abtanzen nicht spürbar ist. Bei den Höhen kann eine deutliche Differenz der Töne wahrgenommen werden. Die Töne sind klar und wirken in keiner Weise zu hell. Ein blecherner Sound, der besonders bei Metal-Stücken festgestellt werden könnte, ist beim Beyerdynamic DT-770 Pro 80 in keiner Weise auffindbar. Der Klang ist fein und es tauchen sogenannte Diffusfeldentzerrungen auf. Es werden Freuquenzkorrekturen vorgenommen, um den fast gleichen Frequenzgang wie bei Stereolautsprechern zu erzielen.

Die Abschirrmung von der Welt

Von den Außengeräuschen kann man sich mit circa 18 dBA abschirmen um die Musik störungsfrei zu genießen. In diesem Punkt kann man beim Beyerdynamic DT-770 Pro 80 nicht von Spitzenwerten sprechen. Der Kopfhörer wurde nicht für eine laute Umgebung konzipiert und kann mit dieser Eigenschaft nicht dienen. Zwar klingt der Beyerdynamic DT-770 Pro 80 detailliert aber nicht so real wie beispielsweise ein Modell von AKG. Wenn es sich um den schlichten Genuss von Musik handelt, überzeugt der Beyerdynamic DT-770 Pro 80 auf ganzer Linie, alles Weitere kann auch anderen Modellen und Kopfhörern überlassen werden.

BEITRAG TEILEN:

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail

Kretsche

Tja. Beyerdynamic ist so der Geheimfavorit vieler Deutscher. Ein Sympathieträger, der sich neben dem etablierten Sennheiser denjenigen ein Produkt bietet, die sich ebenso wenig etabliert sehen.. usw. Psychologiestunde vorbei. Ich sehe den DT 770 auf einer Stufe mit günstigeren Sennheiser Modellen, die ebenfalls geschlossen sind. Ich bin kein Freund von geschlossenen Kopfhörern. Diese Bauform limitiert den Klang doch zu sehr. Da helfen auch relativ große Treiber nicht.

Ich mag ihn! Der 770 mag zwar geschlossen sein und in den mittleren Tonlagen etwas zu verfälschen, dennoch ist der Sound sehr homogen. Wer einen geschlossenen Over-Ear sucht, findet im DT 770 einen sehr günstigen und ebenfalls klangvollen Kopfhörer. Meinen Segen habt ihr!

Ich kann nicht sagen, dass der DT 770 schlecht sei. Was ich aber sagen kann ist, dass er inkonsequent ist. Der DT 770 ist geschlossen und ohrumschließend. Ich sehe den Wert dieses Konstrukts nicht. Zu groß, um mobil zu sein, zu geschlossen, um klanglich tatsächlich gut zu sein. Ich sehe nicht, wer genau diese Bauform sucht. Falls du genau das willst, greif ruhig zu.