Wertung

  • Sound:

    90%

  • Tragekomfort:

    85%

  • Für Unterwegs:

    96%

  • Preis/Leistung:

    80%


  • Gesamtwertung:

    88%

Fazit

Die Teufel AIRY  Bluetooth On-Ear-Kopfhörer haben ein schlankes Design, kommen mit einem guten Klang daher, weisen eine gute Verarbeitung auf und lassen sich sehr einfach bedienen. Als Negativpunkt muss aber erwähnt werden, dass die Kopfhörer relativ eng anliegen, was bei längerer Nutzung oder bei einem größeren Kopfumfang störend sein kann. Die Klangqualität durch Bluetooth 4.0 ist hervorragend

Ausstattung, Technik und Zubehör

Mit den Teufel AIRY hat der deutsche Hersteller auch Kopfhörer in seinem Portfolio, die kabellos genutzt werden können. Dabei stehen die Airy in direkter Konkurrenz zu den Noontec Zoro II Wireless Bluetooth On-Ear Kopfhörer. Die Teufel Airy setzen im Gegensatz zur Konkurrenz auf höhere Übertragungsqualität. Das erreichen Sie durch die Digitale Funkübertragung und nicht Analog.

Die Verbindung erfolgt hierbei über die schnelle Bluetooth-4.0-Schnittstelle mit apt-X, die eine einfache und starke Verbindung bietet sowie Musikgenuss in CD-Qualität. Preislich gesehen liegen die Wireless-Kopfhörer, im Übrigen On-Ears, bei rund 130 Euro.

Lieferumfang auf einen Blick

  • Teufel Airy
  • Softcase-Tragetasche
  • Kurzanleitung
  • USB-Ladekabel
  • Anschlusskabel Miniklinke 3,5 mm

Design und Verarbeitung

Die Teufel Airy zeichnen sich erst einmal durch ein sehr schlankes Design aus, das gleichzeitig modern und schlicht wirkt. Nicht zu aufdringlich, sondern mit der richtigen Portion Understatement sind die Airy definitiv ein Hingucker. Was die Verarbeitung anbelangt, gibt es nichts zu meckern, die Kopfhörer sind stabil und wertig – können allerdings (je nach Kopfumfang) durchaus eng anliegen.

Im Einsatz

Eine schnelle und einfache Installation sorgt dafür, dass die Teufel Airy erst einmal sehr flott einsatzbereit sind. Darüber hinaus machen sich die Wireless-Kopfhörer sehr gut und sitzen relativ eng, was insbesondere beim Sport nützlich sein kann. Immerhin muss so, etwa beim Radfahren oder Joggen, nicht darauf geachtet werden, dass die Kopfhörer verrutschen, was den Flow beim Sport stören kann.

Klang

Was den Klang betrifft, so gibt es nicht selten Kritik für Bluetooth-Kopfhörer – bei den Teufel Airy hingegen kann der Klang als Pluspunkt aufgeführt werden. Immerhin ist der Klang sehr ausgewogen, stört nicht etwa durch übertriebene Bässe oder Höhen und kann generell in vielen Bereichen sehr gut Anwendung finden. Das i Tüpfelchen ist die Digitale Funkübertragung.

Bedienung

Die Bedienung der Airy fällt sehr einfach und komfortabel aus: die Kopfhörer werden eingeschaltet und via Bluetooth mit dem gewünschten Wiedergabegerät verbunden. Ist die Verbindung erfolgt, kann direkt losgelegt werden mit Musik, YouTube und vielem mehr. Zudem gibt es ein Bedienelement an den Kopfhörern selbst, was die Bedienung unabhängig vom Wiedergabegerät ermöglicht – definitiv ein Pluspunkt für den Bedienkomfort.


Vorteile:

  • schlankes Design
  • Digitale Funkübertragung für noch höhere Übertragungsqualität
  • solide Verarbeitung
  • einfache Bedienung durch Integrierte Lautstärkeregelung
  • kabelloser Betrieb

Nachteile:

  • kann eng anliegen
  • kein Einklappbarer Kopfhörer

 

BEITRAG TEILEN:

Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail