Inear Kopfhörer im Test

Inohr-Kopfhörer als Anschluss in eine andere Welt

Inear Kopfhörer (oder auch „Im Ohr“, „Inohr“, „In-Ear“ Kopfhörer) sind mittlerweile die meistverkauftesten Kopfhörer die es gibt. Und dies nicht ohne Grund. Sie sind klein und portabel. Schirmen exzellent die Aussenwelt ab. Und der Klang ist natürlich auch erste Klasse. Aber Achtung auch bei In Ear Kopfhörern gibt es viele schwarze Schafe. Lesen Sie unsere Testberichte um sicher zugehen den richtigen zu kaufen!

Gute Kopfhörer müssen nicht unbedingt teuer sein. Auch wenn ihnen die Hersteller ihnen das natürlich gerne verkaufen würden. Der Preis sagt oft nicht viel aus über die Qualität aus. Also kaufen Sie nicht einfach Blind den teuersten In-Ear Kopfhörer den Sie finden können. Deswegen sind wir hier um Sie aufzuklären und Ihnen ihren persönlich perfekten Kopfhörer zu finden.

Falls Sie befürchten das es Gesundheitsschädlich sein könnte sich etwas für Stunden ins Ohr zu schieben können wir Sie beruhigen. Experten sind sich einig: In-Ear Kopfhörer birgen keinerlei Gefahren. Im Gegenteil. Dank der exzellenten Aussengeräusch Abschirmung müssen Sie mit den InEars die Lautstärke nicht so hoch einstellen wie bei anderen Kopfhörern. Dies schont das Gehör enorm. Leute mit Tinnitus können ihnen was pfeifen zu diesem Thema. Mit Gehörschäden sind nicht zu spaßen! Mittlerweile haben aber ohnehin fast alle MP3 Player und Smartphones ein Drosselunge intregiert. Somit besteht niemals die Gefahr sich einen Tinnitus zuzuziehen.